E-Commerce Nexus

Die beliebtesten E-Commerce-Plattformen im Jahr 2019

In der E-Commerce-Branche stehen viele Technologieoptionen zum Ausführen Ihrer Website zur Verfügung. Unabhängig davon, ob Sie die Plattform wechseln möchten oder bei Null anfangen, es gibt eine Vielzahl von E-Commerce-Systemen, und es kann schwierig sein, eines auszuwählen. Welche Plattform für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, hängt in hohem Maße von Ihren Unternehmensanforderungen ab. Daher ist es wichtig, eine gründliche Bedarfsanalyse durchzuführen, um die für Sie am besten geeignete Plattform auszuwählen.
Während Hunderte, wenn nicht Tausende von E-Commerce-Plattformen zur Verfügung stehen, gibt es eine Handvoll dominanter Akteure. Schauen wir uns die beliebtesten E-Commerce-Plattformen genauer an und wie sie eine gute Wahl für Ihr Unternehmen sein könnten.

WooCommerce

Seit 2008 ist WooCommerce ein Plugin für Word Press und erweitert das beliebte Content-Management-System um eine Vielzahl von E-Commerce-Funktionen. Das Herunterladen und Installieren ist kostenlos, Sie sollten jedoch Anpassungs-, Integrations- und Konfigurationskosten einplanen. Es enthält eine Reihe von vorgefertigten Funktionen, wie z. B. Versandkostenrechner, integrierte Warenkörbe, Steuerunterstützung und vieles mehr. Es gibt auch ein dynamisches Ökosystem von Erweiterungen von Drittanbietern, mit denen Funktionalitäten erweitert werden können. Dies ist eine ausgezeichnete, kostengünstige Option für Unternehmen, die gerade erst anfangen. Für Unternehmen, die skalieren müssen, kann jedoch ein späteres Upgrade auf eine robustere Plattform erforderlich sein.

Magento 2

Magento ist eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten E-Commerce-Plattformen der Welt, die Schätzungen zufolge Hunderttausende von Websites ansteuert. Magento wurde 2007 gegründet und 2018 von Adobe übernommen. Es ist nun vollständig in andere Marketing- und Softwareplattformen von Adobe integriert. Es gibt eine Vielzahl von Versionen, die auf der Größe und dem Branchentyp basieren. Da es sich um eine Open-Source-Plattform handelt, gibt es auch eine große Community von Entwicklern und Integratoren für Erweiterungen von Drittanbietern. Einige sofort einsatzbereite Funktionen umfassen Auftragsverwaltung, Business Intelligence, eine Marktplatz-Engine, eine umfassende Theming-Engine, einen Seitenersteller und vieles mehr.

Shopify

Shopify ist dafür bekannt, dass es eine der am einfachsten zu verwendenden und am schnellsten zu implementierenden E-Commerce-Plattformen ist. Shopify ist ein früher Vorreiter im Bereich Mobile Commerce und eignet sich ideal für Unternehmen, die eine vollständige Cloud-basierte Lösung mit geringem Lernaufwand suchen. Die Lösung von Shopify gilt als „überall verkaufen“ -Plattform und bietet nicht nur E-Commerce-Funktionen, sondern auch Point-of-Sale- und Channel-Management-Funktionen (z. B. für Amazon, eBay und Etsy).

BigCommerce

Ähnlich wie Shopify ist BigCommerce eine vollständig cloudbasierte Lösung mit einem starken Fokus auf Unternehmens- und B2B-Unternehmen (obwohl BigCommerce sicherlich auch kleinere B2C-Unternehmen unterstützt). Die Plattform bietet eine große Auswahl an sofort einsatzbereiten Funktionen, darunter eine leistungsstarke Anpassungs-Engine, digitale Merchandising-Tools und Marktplatz-Integration (erneut Amazon, eBay usw.). Für B2B-Unternehmen bietet BigCommerce eine Reihe von B2B-spezifischen Funktionen, z. B. Unterstützung für Bestellungen, segmentierte Kundengruppen, flexible B2B-Zahlungsoptionen und mehr. Mit einem Ökosystem von über 5.000 Anwendungsentwicklern und Designpartnern können Unternehmen problemlos die Funktionen und Designs finden, die sie benötigen.

CommerceTools

Diese selbsternannte „Next Generation Commerce“ -Plattform soll es Händlern ermöglichen, Kunden über alle digitalen Berührungspunkte zu erreichen – einschließlich modernster digitaler Technologien wie Spracherkennung, virtueller Realität, tragbaren Geräten und mehr. Zusätzlich zu den E-Commerce-Funktionen bietet commerceTools ein vollständig integriertes Merchant Center mit Produktinformationsmanagementsystem (PIM), mit dem Verkäufer eine Vielzahl von Tools zum Verwalten von Katalogdaten, Rabatten, Werbekampagnen und vielem mehr erhalten. Die Plattform bietet außerdem eine umfangreiche Bibliothek mit APIs und Plattformintegrationen sowie robuste anpassbare Vorlagen.

Überlegen Sie, welche E-Commerce-Plattform für Sie geeignet ist? Wir können helfen. Kontaktieren Sie uns, um zu besprechen, wie All.In Data mit Ihnen zusammenarbeiten kann, um Ihre Bedürfnisse zu ermitteln, eine Lösung zu finden, die am besten zu Ihrem Unternehmen passt, und um Ihre Website zum Laufen zu bringen.

Mit besten Grüßen,
Florian Horn

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.